Branchennews

Die Hälfte der Deutschen möchte in Zukunft Gebrauchtes oder Generalüberholtes kaufen

  • Repräsentative Civey-Umfrage*: 52 Prozent der Deutschen möchten gebrauchte oder generalüberholte Produkte kaufen, doch erst rund 10 Prozent tun es.
  • Vor allem jüngere Generationen kaufen bereits heute vermehrt Gebrauchtes und Generalüberholtes.
  • Im Jahr 2021 wurden bei eBay 36 gebrauchte oder generalüberholte iPhones pro Stunde verkauft.

Eine repräsentative Umfrage* von eBay Deutschland und Civey zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen Gebrauchtes oder Generalüberholtes kaufen möchte, sich damit bisher aber noch schwertut. So ergibt die Studie, die im Rahmen des World Earth Day 2022 veröffentlicht wird, dass 52 Prozent der Verbraucher in Zukunft gebrauchte und generalüberholte (refurbished) Produkte einkaufen möchten. Das tatsächliche Shopping-Verhalten sieht trotz dieser Absichten allerdings noch etwas anders aus: Nur zehn Prozent kaufen häufig gebrauchte oder generalüberholte (refurbished) Artikel ein. Vor allem bei jungen Menschen ist die Ware schon beliebter: 22 Prozent der 18- bis 29-Jährigen und 23 Prozent der 30- bis 39-Jährigen wählen bereits häufig bei ihren Einkäufen die nachhaltigere und oft auch günstigere Alternative.

Dass das Thema Nachhaltigkeit für die Verbraucher in Deutschland grundsätzlich wichtiger wird, zeigen aktuelle Nutzungsdaten von eBay Deutschland. So wurden 2021 jede Stunde 36 gebrauchte oder generalüberholte iPhones bei eBay.de gekauft. Im Vergleich zu 2019 wurden 2021 deutlich mehr Produkte bei eBay.de verkauft, bei denen das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund steht: Insbesondere Fairtrade (+270 Prozent), recyclebare (+315 Prozent), ressourcenschonende (+536 Prozent) und klimaneutrale (+1223 Prozent) Produkte erlebten einen starken Nachfrageanstieg. Darüber hinaus stieg auch die Nachfrage nach generalüberholten Elektroartikeln während der Pandemie deutlich an (+200 Prozent).

Gleichzeitig haben rund zwei Drittel der Deutschen Bedenken beim Kauf von gebrauchten oder generalüberholten (refurbished) Produkten. Die drei größten Vorbehalte sind mangelhafte Qualität (37 Prozent), keine Absicherung beim Kauf (34 Prozent) und mangelnde Verfügbarkeit gesuchter Artikel (17 Prozent).

Auch global ist der Trend zur längeren Nutzung von Produkten und einem stärkeren Bewusstsein für Themen rund um Nachhaltigkeit zu beobachten. Das zeigen aktuelle Zahlen des eBay Recommerce Report: So nannten etwa 20 Prozent der Befragten die Kreislaufwirtschaft, also die Lebensverlängerung von Produkten und Materialien, als Hauptgrund für den Kauf gebrauchter Waren. Und genau dieser Kauf gebrauchter Waren bei eBay reduzierte im Jahr 2021 die Kohlenstoffemissionen um etwa 540.000 Tonnen.

* Die repräsentative Umfrage wurde vom Meinungsforschungsunternehmen Civey im Auftrag von eBay im Zeitraum vom 29.3. bis 30.3.2022 unter Beteiligung von mehr als 5.000 Befragten durchgeführt.