Branchennews

Football-Fieber sorgt für Fanartikel-Boom: NFL 2023 in Deutschland

Das erste NFL-Spiel auf deutschem Boden war bereits im Vorfeld ein Event der Superlative: Innerhalb von zwei Minuten waren die Tickets ausverkauft. Das Spiel am 13. November des vergangenen Jahres zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Seattle Seahawks bescherte nicht nur starke Einschalt-Quoten im TV, es zeigt auch, dass die Football-Begeisterung in Deutschland wächst: Mit 3,3 Millionen NFL-Fans und 17 Millionen Gelegenheitsfans fiebert fast ein Viertel (24 Prozent) der Gesamtbevölkerung mit.

Und die NFL kommt wieder! Für 2023 sind weitere Spiele, voraussichtlich in München und Frankfurt, geplant.

Fans sorgen für Umsatzrekorde

Die Verkäufe in den Fanshops der Allianz Arena bescherten Fanatics, ein auf Sportmarken spezialisiertes US-Unternehmen für Fanprodukte, den höchsten Umsatz, der jemals an einem europäischen Spieltag erzielt wurde. 

Konstantin Rentrop, Geschäftsführer der Sporthaus Schuster GmbH resümiert: „Die NFL war bis dato komplett neu für uns. Wir konzentrieren uns eigentlich auf den Bergsport und auf Individual-Sportarten, die im Alltag fit halten. Doch wenn ein so einzigartiges Erlebnis in unsere Stadt kommt und uns noch dazu die unglaubliche Begeisterung und Emotionalität der Fans überzeugt, nehmen wir unsere Rolle als einer der führenden stationären Händler am Marienplatz ernst und bieten den Sportbegeisterten eine temporäre Auswahl des NFL-Sortiments. Eventbasiert sehen wir immenses Potential, unsere Storefläche immer wieder neu zu bespielen und emotionale Kauferlebnisse zu schaffen.“

Terése Whitehead, VP of Consumer Products and Strategy, NFL Players Inc., bestätigt die Relevanz des deutschen Marktes: “Deutschland ist ein starker Markt für American Football. Es war unglaublich, eine so große Auswahl an Lizenzprodukten zu sehen, die im Handel präsentiert wurden.“

Startschuss für weitere NFL-Fanprodukte

Das erste NFL-Ligaspiel auf deutschem Boden war auch der Startschuss für die Vermarktung der Marke NFLPA auf dem europäischen Festland mit Fokus auf die DACH-Region. Brandgenuity, die renommierte Lizenzagentur mit Büros in New York, Hongkong, London und München, lud zu einem mehrtägigen Get-Together ein, bei dem das Potenzial der Marke sowie deren USPs gezeigt wurden. Neben Industriepartnern hatten auch Retailer reges Interesse an der Marke, deren primäre Zielgruppe Männer zwischen 25 und 34 Jahren sind, wobei die Zahl der weiblichen Fans beständig wächst.

https://brandgenuity.com