Branchennews

Hessen erlaubt 2G-Regel im Einzelhandel: Händler dürfen Ungeimpfte aussperren

In Hessen dürfen jetzt auch Einzelhändler und Supermärkte selbst entscheiden, ob sie die 2G-Regel umsetzen – bislang gab es in Supermärkten keine Zugangsbeschränkungen. Die hessische Staatskanzlei bestätige gegenüber „Bild“, dass das „2G-Optionsmodell“ auch für den Lebensmitteleinzelhandel gelte.

Die Landesregierung hofft aber scheinbar, dass Inhaber von Supermärkten 2G nicht in Anspruch nehmen: „Wir gehen davon aus, dass diese Option eher nur tageweise genutzt wird und Geschäfte des alltäglichen Bedarfs davon keinen Gebrauch machen werden“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier.

focus.de