Branchennews

Innovative Produkte zu Toys go Green auf Spielwarenmesse Digital

  • Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung
  • Vier Kategorien mit abwechslungsreichen Beispielen

Weltweit nimmt das Thema Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert ein. Um dessen enorme Bedeutung auch für die Spielwarenbranche hervorzuheben, rückt die Spielwarenmesse mit dem Megatrend Toys go Greennachhaltige und ökologische Spielwaren in den Fokus. Gemeinsam mit den Experten des TrendCommittees hat das Team der Weltleitmesse vier Kategorien zum Trend definiert, denen die passenden Produkte zugeordnet sind: „Made by Nature“ zeigt Spielwaren aus natürlichen Materialen – von Holz und Bambus, über Kork oder Mais bis hin zu Wolle und Kautschuk. Die Artikel rund um „Inspired by Nature“ bauen auf biobasierte Kunststoffe, wie beispielsweise aus Zucker, Stärke, Cellulose und Proteinen. „Recycle & Create“ rückt Produktionen aus rezyklierten Rohstoffen und die Kreation neuer Spielideen durch Upcycling in den Fokus. Bei „Discover Sustainability“ werden die Themen Umwelt und Klima spielerisch erklärt – darüber hinaus sensibilisieren sie für Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Außerdem werden tägliche Vorträge zu Toys go Green im Toy Business Forum auf Spielwarenmesse Digital gestreamt. Unter www.spielwarenmesse.de/toysgogreen sind alle Informationen rund um den Megatrend übersichtlich zusammengefasst. Im PDF-Dokument sind Produkte von internationalen Ausstellern der Spielwarenmesse in den vier Produktkategorien „Made by Nature“, „Inspired by Nature“, „Recycle & Create“ und „Discover Sustainability“ aufgeführt.