Branchennews

Kids India 2022: Gelungener Re-Start übertrifft Erwartungen der Branche

  • Achte Ausgabe der Messe knüpft an Vorerfolge an
  • 5.476 Besucher aus 33 Ländern vor Ort

Seit ihrem Start 2013 steht die Kids India weltweit im Interesse der Spielwarenbranche. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wurde Indiens wichtigste internationale B2B-Messe für Spielwaren, Kinder- und Sportartikel endlich wieder mit großem Zuspruch veranstaltet. 5.476 Besucher aus 33 Ländern haben vom 15. bis zum 17. September im Jio World Convention Centre in Mumbai die Gelegenheit genutzt, die Innovationen der 129 Aussteller in den verschiedenen Produktkategorien zu sichten. Dabei stand besonders der persönliche Austausch im Vordergrund. Das Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen an allen drei Veranstaltungstagen lieferte zusätzlichen Input für das eigene Geschäft.

Die Fachmesse wird von der Spielwarenmesse India Pvt. Ltd., einer Tochtergesellschaft der Spielwarenmesse eG, veranstaltet. Die Organisation vor Ort erfolgt durch die Indo-German Chamber of Commerce – mit Unterstützung der führenden Branchenverbände Sports Goods Export Promotion Council (SGEPC) und The All India Toy Manufacturers’ Association (TAITMA).

Großer Ausstellerzuspruch

Trotz zweijähriger Corona-Pause knüpft die Kids India nahtlos an ihren Erfolg der Vorveranstaltung an. Bereits im Vorfeld haben zahlreiche indische Firmen ihr Interesse an der Messe bekundet. Schon im Juli war sie ausgebucht. Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG zeigt sich zufrieden: „Der indische Spielwarenmarkt hat in den letzten Jahren nicht an Attraktivität eingebüßt. Laut Prognosen stehen die Anzeichen auch in den nächsten Jahren weiter auf Wachstum. Das spiegelte sich auch im positiven Stimmungsbild auf Aussteller- und Besucherseite wider. Die Erwartungen wurden deutlich übertroffen.“

Internationales Fachbesucherinteresse

Neben der Ausstellervielfalt in den verschiedenen Produktkategorien war das persönliche Treffen ein entscheidender Punkt für den Besuch der Kids India. Gerade das Messegeschäft im Spielwarensektor profitiert von direkten Kontakten und Live-Erlebnissen. Unter den Fachbesuchern sind auch Top-Einkäufer aus insgesamt 16 Ländern nach Mumbai gereist. Bekannte Marken waren unter den Teilnehmern ebenso gefragt wie Neuheiten und Trends. Die Vorträge und Podiumsdiskussionen erhielten regen Zuspruch.

Christian Ulrich resümiert: „Die Wiedersehensfreude war unter allen Anwesenden groß. Die indische Spielwarenindustrie präsentierte sich mit innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten in einem ansprechenden Messeumfeld. Mit der Kids India ist ein gelungener Auftakt der Spielwarenbranche für die kommende Saison gelungen.“

Die nächste Kids India findet vom 31. August bis 2. September 2023 in Mumbai statt.