Branchennews

Witzig-turbulentes Hundeabenteuer startet bei KiKA

Premiere der französischen Animationsserie am 17. Mai

Die neue Animationsserie „Stinki Stinkehund“ (SWR) erzählt von der tierischen Freundschaft zwischen Hund Stinki und Kater Plattikat. Obwohl sie als Außenseiter auf der Straße leben, sind sie immer optimistisch und glücklich. KiKA zeigt die lustigen Abenteuer ab 17. Mai montags bis freitags um 17:35 Uhr in Doppelfolgen sowie im KiKA-Player und auf kika.de.

Stinki Stinkehund und sein Freund, Kater Plattikat, wohnen in einer Mülltonne. Nicht wenige rümpfen die Nase, wenn sie Stinki sehen. Aber er ist ein glücklicher Hund. Stinki liebt es, in einer Mülltonne zu leben, umgeben von Freundinnen und Freunden. Es ist seine Welt und er sehnt sich nach nichts Anderem. Mit Optimismus und Offenheit kann Stinki alles erreichen: Er gewinnt das Herz der eleganten Hündin Sanchichi, ist mal Detektiv mal Blindenhund, er macht Urlaub am Meer und fliegt sogar auf den Mond. Dafür muss Stinki nicht einmal seine geliebte Stadt verlassen.

„Stinki Stinkehund“ (original: „Stinky Dog“) ist eine französische Animationsserie aus dem Jahr 2020, produziert von Dandelooo, Folivari, Panique! und Pikkukala nach den Büchern von Marc Boutavant und Colas Gutman.