Branchennews

Bund will Überbrückungshilfe III verbessern

Händler bekommen einen vereinfachten Zugang und teilweise höhere Förderungen bei der Überbrückungshilfe III. Die Regeln für die Warenabschreibungen konkretisieren sich - verbindliche Klarheit fehlt aber noch.

Gute Nachrichten für Händler: Die Überbrückungshilfe III wird nachgebessert. Bislang sollten nur Unternehmen unterstützt werden, die 2019 einen Gewinn und 2020 einen Verlust nachweisen können. Dieser Passus wurde in dem neuen Term-Sheet des Bundeswirtschaftsministeriums, das der TextilWirtschaft vorliegt, nun gestrichen.

Die Bedingungen zum Bezug der Hilfe werden gerade überarbeitet und sind noch nicht final. Dennoch zeigt die neue Fassung, dass die Politik Punkte erkannt hat, die für die Händler wichtig sind. Und dass die Firmen auf Verbesserungen hoffen können.

lebensmittelzeitung.net