Branchennews

Datenanalyse: Amazon zählt 3.700 neue Händler – täglich

Amazon zählt zu den Gewinnern in der Coronakrise: Der US-Konzern konnte sein Geschäft enorm ausbauen und wachsen. Das spiegelt sich in einer Datenanalyse von Finbold auch in den Zahlen der Händler wider, die sich auf dem Marktplatz anmelden: Bis zum 21. März habe Amazon in diesem Jahr bereits 295.000 neue Händler gewonnen, schreibt das Magazin. Das entspricht 3.734 neuen Drittanbietern pro Tag bzw. 155 pro Stunde.

Bis zum Jahresende könnten sich bei dieser Geschwindigkeit bis zu 1,4 Millionen neue Händler auf dem Amazon-Marktplatz anmelden.

Der Großteil der neuen Amazon-Händler hat sich auf dem US-Marktplatz angemeldet: 76.769, also 26 Prozent der neuen Händler, entfallen auf die Plattform. Mindestens 29.798 neue Händler (10,1 Prozent) finden sich auf dem indischen Marktplatz, gefolgt von der kanadischen Seite mit 22.088 neuen Verkäufern (7,5 Prozent).

Amazon Deutschland konnte der Analyse von Finbold zufolge 18.213 neue Händler gewinnen – das entspricht 6,6 Prozent der Gesamtzahl. Damit ist die deutsche Plattform der am drittstärksten wachsende Amazon-Marktplatz in Europa, nach Großbritannien und den Niederlanden.

Quelle: onlinehaendler-news.de