Branchennews

Die LEGO Gruppe startet die erste digitale Vlog-Serie

Die LEGO Ninjago Figuren Jay und Nya werden von Schauspielern mittels Motion Capture und Echtzeit-Rendering gespielt

Die LEGO Gruppe betritt ein neues Reich der Abenteuer und Entdeckungen und startet die erste Episode von Ninja Vlogs, einer brandneuen Serie von Motion-Capture-Vlogs, die sich an Zuschauer zwischen 6 und 12 Jahren richtet. Ein Video-Blog, auch als VLog oder V-Log bezeichnet, ist ein Blog in Form von Videos. Es werden periodisch neue Videos veröffentlicht (Wikipedia). Moderiert von Jay und Nya, zwei bekannten Gesichtern aus LEGO Ninjago, bieten die interaktiven Vlogs eine neue Möglichkeit für junge Fans, sich mit den beliebten Figuren zu verbinden und sogar selbst in die Geschichte einzutauchen.

Zum ersten Mal überhaupt führt die LEGO Gruppe Inhalte ein, die mit Motion Capture und Echtzeit-Rendering produziert wurden. Motion Capture ist ein 3D-Produktionsverfahren, bei dem die Bewegungen eines Schauspielers in einem Anzug mit Motion-Trackern aufgezeichnet und auf eine 3D-Figur abgebildet werden, die dann die Bewegungen des Schauspielers widerspiegelt. Währenddessen berechnet das Echtzeit-Rendering 3D-Bilder mit hoher Geschwindigkeit, so dass Szenen, die aus einer Vielzahl von Bildern bestehen, in Echtzeit abzulaufen scheinen.

Die Verschmelzung der beiden Techniken in Bezug auf LEGO Figuren, Modelle und Kulissen kombiniert die besten Elemente einer CGI-Produktion und einer Live-Action-Aufführung. Auch die LEGO Ninjago Minifiguren erwachen auf eine völlig neue Art und Weise zum Leben und profitieren von den feinen Nuancen der Bewegungen und der Darstellungsqualität der Schauspieler.

Am wichtigsten ist jedoch, dass diese Produktionsmethode es den Ninja Vlogs ermöglicht, die Fans über interaktive Inhalte einzubinden, die eine Zwei-Wege-Kommunikation mit den Zuschauern schaffen. Innerhalb der LEGO Life App können die Zuschauer an Bauherausforderungen teilnehmen, Umfragen beantworten und sogar Fragen stellen, die in späteren Episoden beantwortet werden können. Indem die Beiträge des Publikums hervorgehoben werden, ermöglichen Ninja Vlogs den Kindern, mit ihren Ninja-Helden auf einer persönlicheren und informelleren Ebene zu interagieren, weil Jay und Nya die Zuschauer auf ihre Abenteuer mitnehmen und ihnen das Gefühl geben, Teil der Geschichte zu sein.

„Mit diesen Vlogs gehen wir von einer TV-oder Radio-Sendung an die LEGO Ninjago Fans über zu einer gehaltvollen Unterhaltung mit ihnen,“ sagt Victoria Knauf, Associate Content Manager, Kids Engagement bei der LEGO Gruppe. „Die Charaktere in den Vlogs reagieren auf die realen LEGO Kreationen, Meinungsumfragen und Dialoge, die unter den Zuschauern entstehen, und ermöglichen es den Kindern, im Zentrum des Erlebnisses zu stehen, indem sie ihre eigenen Perspektiven und Ideen hinzufügen.“

Im Laufe der Serie erkunden Jay und Nya eine bedrohliche und gefährliche neue Welt, die nur wenige je besucht haben. Doch nicht immer sind die Dinge so, wie sie scheinen: Statuen, die statisch erscheinen, werden lebendig, gefährliche Drachen zeigen ihre weiche Seite, und die Hüter, die feindselig erscheinen, entpuppen sich als freundliche Beschützer. Auf der Reise können die Kinder ihre Kreativität und Fantasie einsetzen, um Nya und Jay zu helfen, indem sie eigene Kreationen bauen, die in die Geschichte eingefügt werden, Memes erstellen und über die LEGO Life Appeigene Kommentare hinzufügen.

Die erste Episode von Ninja Vlogs wurde am 28. Mai 2021, auf der LEGO Life App und über LEGO.com/kids ausgestrahlt. Weitere Episoden folgen jeden zweiten Freitag bis zum 2. Juli. Ninja Vlogs wird auf Englisch mit Untertiteln in 21 verschiedenen Sprachen verfügbar sein.

Pressemitteilung (englisch) mit Bildern