Branchennews

Die Spielmacher – 115 Jahre Spear-Spiele

Führung durch das Spear Games Archive

Denk fix!, Das magnetische Angelspiel, Die fliegenden Hüte und – Scrabble. Spieletitel, die auf der ganzen Welt bekannt und beliebt sind und allesamt aus der Firma J.W. Spear & Söhne stammen. Das Unternehmen der jüdischen Familie Spear versorgte von 1879 bis 1994 die ganze Welt mit wertigen Gesellschafts- und Beschäftigungsspielen sowie Kinderbüchern und prägte damit nicht nur in Deutschland zahlreiche Kindheiten. Bis heute finden sich Scrabble & Co in vielen Versionen, Adaptionen und Sprachen auf den Spieltischen von Familien und Spielefreunden und haben nichts an Reiz verloren.

Im Spear Games Archive in Nürnberg werden Besucher am Sonntag, 12. September 2021, um 13.30 Uhr durch 115 Jahre Spielgeschichte gefürt, die gleichzeitig die Erfolgs- und Schicksalsgesichte einer jüdischen Unternehmerfamilie beschreibt. Über Wirtschaftskrisen und zwei Weltkriege hinweg, in Konfrontation mit Antisemitismus, Arisierung und Verfolgung gelang es der Familie, ihr spielerisches Erbe bis 1994 zu bewahren. Das letzte Kapitel ist schließlich eine Geschichte der Versöhnung und des Verzeihens: Der Firmenerbe in vierter Generation, Francis Spear, vermachte das gesamte Firmenarchiv 2017 der Stadt Nürnberg – der Stadt, in der die meisten der Spear-Spiele gefertigt wurden.

Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, allerlei Spiele aus der umfangreichen Spieletheke auszuprobieren. Spiele-Coaches sind bei allen Spiel- und Regelfragen behilflich.

Weitere Termine:

  • 10. Oktober 2021
  • 14. November 2021
  • 12. Dezember 2021
  • Zusätzlicher Termin am Sonntag, 19. September 2021, zu den Stadt(ver)führungen. (Thema „Wegweiser“) jeweils 13.30 Uhr

Treffpunkt: Foyer des Pellerhauses/ Haus des Spiels, Egidienplatz 23 in Nürnberg.
 
Max. Teilnehmeranzahl 15 Personen, um schriftliche Anmeldung bis zum jeweiligen Freitag vor Termin um 12 Uhr, wird gebeten unter haus-des-spiels@stadt.nuernberg.de