Branchennews

EK setzt auf neue Bildungsformate

Für die Newcomer der EK/servicegroup eröffnen sich jetzt ganz neue Zukunftsperspektiven: Der große europäische Mehrbranchenverbund fördert talentierte und interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihren individuellen Karrierewegen mit einem neuen Weiterbildungsformat in Zusammenarbeit mit der Digital Business University (DBU) in Berlin.

Den Start macht Pia Strieder, die nach dem Abschluss ihrer Ausbildung im Groß- und Außenhandelsmanagement im Online Marketing des Geschäftsfelds EK Home ihre Passion gefunden hat. Zum 1. Oktober 2021 nimmt sie als erste EK Mitarbeiterin das Studium an der DBU im Studiengang Digital Marketing & Communication Management auf.

Vor dem Hintergrund des rasanten Wachstums im Online Handel, gemessen an den Gesamtumsätzen im Einzelhandel, sehen auch die Bielefelder in der professionellen Verbindung von stationärer Kompetenz und digitalen Geschäftsmodellen die Wachstums- und Profilierungsfelder der Zukunft. „Die Angebote der DBU passen hervorragend zu unseren zukünftigen Aufgabenstellungen im Unternehmen“, umreißt EK Personalleiterin Claudia Rosenheinrich die Motivation der EK, neue Bildungswege zu gehen. Eine Haltung, die die Bielefelder mit anderen teilen: Allein aus Ostwestfalen partizipieren insgesamt neun Unternehmen mit rund 20 Studierenden an den Angeboten der DBU.

Zum Markenkern der staatlich anerkannten Hochschule mit Hauptsitz in Berlin gehören neben innovativen Bachelor- und Masterstudiengängen auch weitere Bildungsformate, die sich inhaltlich und konzeptionell an den Bedürfnissen der Wirtschaft im digitalen Zeitalter orientieren. Für EK stellt die besondere Verbindung aus digitalem und wirtschaftlichem Knowhow einen ganz besonderen Reiz dar. Denn auch die Verbundgruppe setzt mit Blick auf die zukünftige Handelsentwicklung auf den konsequenten Ausbau digitaler Kompetenzen, die für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg ganz entscheidend sein werden.  

„Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung und bin der EK für die große Chance dankbar,“ blickt Pia Strieder erwartungsfroh auf den 1. Oktober.

Ein weiterer Meilenstein wurde in diesem Jahr mit der ersten Absolventin im Ausbildungsgang E-Commerce gesetzt. Als Vorreiter für den digitalen Handel entschied die Verbundgruppe, ihr Ausbildungsportfolio um den neuen Ausbildungsgang des Kaufmanns/der Kauffrau im E-Commerce zu erweitern.  

Ausbildungsportfolio wird stetig weiterentwickelt  

Auch 2021 starteten wieder vier neue Auszubildende bei der EK/servicegroup. Die bedarfsorientierte Festlegung von Ausbildungsplätzen steht dabei für die erklärte Absicht, möglichst alle Auszubildenden/dual Studierenden nach dem Abschluss bei der EK einsetzen zu können.

Zum Angebot gehören:

  • Groß- und Außenhandelsmanagement  
  • E-Commerce  
  • Marketingkommunikation  
  • Fachinformatik für Systemintegration & Anwendungsentwicklung
  • IT-Systemmanagement  
  • Duales Studium BWL an der FH Bielefeld
  • Duales Studium Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Bielefeld

Neu ins Portfolio aufgenommen wird 2022 das duale Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Online Marketing & E-Commerce an der Bielefelder Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW).

Das Bewerbungsverfahren für die Ausbildungen/Studiengänge für den Jahrgang 2022 hat bereits begonnen.