Branchennews

Europäische Kommission veröffentlicht Details zu möglicher Digitalsteuer

Die Europäische Kommission will die Wettbewerbsregeln an die digitale Welt anpassen. Damit soll die Dominanz internationaler Tech-Konzerne eingedämmt werden. Diese Absicht wurde im Februar 2020 kommuniziert. Jetzt tut sich wieder was. Aktuell wurden Details zu einer möglichen europäischen Digitalabgabe veröffentlicht.

Die Szenarios im Folgenden:

Eine Körperschaftssteuer, anwendbar auf alle Unternehmen, die bestimmte digitale Aktivitäten in der EU durchführen.
    
Eine Steuer auf Erlöse aus solchen Aktivitäten in der EU.
    
Eine Steuer auf digitale B2B-Transaktionen in der EU.

Die Veröffentlichung des konkreten Vorschlages wird im Sommer 2021 erwartet.

Quelle: Deutscher Verband der Spielwarenindustrie (DVSI)