Branchennews

Funko übertrifft wieder die Erwartungen

Der in Washington ansässige Anbieter von Spielwaren, Sammlerstücken, Spielen und Lifestyle-Produkten meldete für das erste Quartal 2021 einen Anstieg des Nettoumsatzes um 38 % auf 189,2 Mio. US-Dollar gegenüber 136,7 Mio. US-Dollar im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Der Nettogewinn, die Bruttomarge und das EBITDA des Unternehmens stiegen ebenfalls.

Der Umsatz von Funkos Pop!-Markenprodukten wuchs um 33%, während Loungefly und andere Nicht-Figurenprodukte - einschließlich Spiele, Plüsch und Zubehör - im ersten Quartal um 52% zulegten. Das E-Commerce-Geschäft von Funko, das in den letzten 14 Monaten rasant gewachsen ist, verzeichnete im ersten Quartal einen Umsatzanstieg von 160 %, angeführt von starken Besucherzahlen und Verkäufen auf den firmeneigenen Funko- und Loungefly-Seiten.

Regional betrachtet wuchs der Gesamtumsatz von Funko in den USA um 39 % und in Europa um 55 %. Die Umsätze in anderen Teilen der Welt wuchsen um 2%, da einige Märkte weiterhin pandemiebedingte Störungen erleben.

toybook.com