Branchennews

Games Workshop verteilt 12 Millionen Pfund als Bonus an alle Mitarbeiter

Der Aufschwung im Hobby- und Spielesektor im vergangenen Jahr und während der Pandemie hat zu einem weiteren Rekordergebnis für den britischen Spezialisten für Miniaturen und Tabletop-Spiele, Games Workshop, geführt, der nach dem Erfolg des laufenden Geschäftsjahres Aktienprämien im Wert von 12 Millionen Pfund an seine Mitarbeiter auszahlen wird.

Die Aktienprämien werden zu gleichen Teilen an jeden Mitarbeiter ausgezahlt, wobei jeder etwa 5.000 Pfund erhält. Das ist ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Bonus, den die Mitarbeiter im vergangenen Jahr erhalten haben, als das britische Unternehmen Gewinnbeteiligungen in Höhe von 2 Millionen Pfund zahlte.

Games Workshop hat besonders starke Umsätze in seinem aktuellen Geschäftsjahr angegeben, das bis zum 30. Mai 2021 mit nicht weniger als 350 Millionen Pfund enden soll. Dies bedeute einen Sprung von etwa 80 Millionen Pfund im Vergleich zum Vorjahr, was vor allem auf die steigende Nachfrage und das Engagement in der Hobbyszene zurückzuführen sei, sowie auf die wachsende Lizenzsparte, die nun einige der größten Unterhaltungsfranchises weltweit umfasst.

toynews-online.biz