Branchennews

HDE und Google fördern berufliche Weiterbildung

Mit zielgerichteten Online-Zertifikatskursen unterstützen der Handelsverband Deutschland (HDE) und die Zentralstelle für Berufsbildung im Handel (zbb) zusammen mit Google bei beruflichen Weiterbildungen.

Als Teil der Bildungsinitiative „Google Zukunftswerkstatt“ ermöglichen die Trainingskurse „Google Career Certificates“ in Projektmanagement, UX-Design, Datenanalyse oder IT-Support, berufsbezogene Fähigkeiten online zu optimieren und zu erweitern. In weniger als sechs Monaten können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Plattform Coursera in ihrem eigenen Tempo selbstständig lernen. Die Online-Kurse erfordern keine einschlägige Erfahrung oder Diplome. Das Programm ist Teil des Pact for Skills der Europäischen Kommission.

Der Einzelhandel wandelt sich stetig, auch durch den wachsenden E-Commerce. Nach der Schaffung des neuen Ausbildungsberufs Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce und der neuen Fortbildung Fachwirt/Fachwirtin im E-Commerce unterstützt der Handelsverband Deutschland deshalb nun auch die Google Career Certifications in IT-Support, Project Management, UX-Design und Data Analytics als bedarfsorientierte und digitale Weiterbildung für Beschäftigte“, so Katharina Weinert, HDE-Abteilungsleiterin Bildungspolitik und Berufsbildung.

Um möglichst vielen Menschen Zugang zu den digitalen Fortbildungsmöglichkeiten zu verschaffen, werden von Google derzeit insgesamt 100.000 Stipendien in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika bereitgestellt, die zum Teil von Partnern vergeben werden. Gemeinsam sollen hierdurch Privatpersonen und Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützt werden. Kooperationspartner der „Google Career Certificates“ sind neben dem HDE und der zbb die Stiftung der Deutschen Wirtschaft, die Industrie- und Handelskammern in Düsseldorf, München und Oberbayern sowie die INCO Academy, StartSteps, Jobs4Refugees, Eduheroes und nushu.