Branchennews

IDO Verband darf nicht mehr abmahnen

Seit dem 1.12.2021 müssen rechtsfähige Verbände/Wirtschaftsverbände, wenn sie Abmahnungen aussprechen wollen, in die Liste der qualifizierten Wirtschaftsverbände (§8 b UWG) eingetragen sein. Die Liste wird vom Bundesamt für Justiz geführt.

Der Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. (IDO Verband), der auch in der Spielwarenbranche regelmäßig aktiv war, um Abmahnungen auszusprechen, steht nicht auf der Liste. Somit darf der IDO erstmal nicht mehr abmahnen.

Quelle: Deutscher Verband der Spielwarenindustrie (DVSI)