Branchennews

J. Allen Brack verlässt Activision Blizzard

Die Umstrukturierung bei Activision Blizzard Inc. geht mit dem plötzlichen Abgang des Präsidenten von Blizzard Entertainment, J. Allen Brack, weiter.

Der Schritt erfolgt im Zuge einer Klage des kalifornischen Department of Fair Employment and Housing (DFEH) gegen das Unternehmen wegen Verletzung der Bürgerrechte und des Equal Pay Act, gefolgt von einer Arbeitsniederlegung der Angestellten und einem anhaltenden öffentlichen Krieg der Worte zwischen Führungskräften und Mitarbeitern. Nach einem offenen Brief an die Mitarbeiter, der letzte Woche von CEO Bobby Kotick an die Medien geschickt wurde, ist nun ein weiterer Brief eingetroffen, dieses Mal von Activision Blizzards Präsident und Chief Operating Officer Daniel Alegre. Der Brief beschreibt den Weggang von Brack und andere personelle Veränderungen.

Während sich das Unternehmen weiter umstrukturiert, wird der Rechtsstreit in den kommenden Monaten an einem kalifornischen Gericht verhandelt werden.

toybook.com