Branchennews

Konsumausgaben privater Haushalte 2020 um knapp 3 % gesunken

  • Private Haushalte gaben aufgrund der Corona-Pandemie2020 weniger für ihren Konsum aus als im Vorjahr
  • Weniger Ausgaben vor allem für Gaststätten, Übernachtungen, Bildung und Freizeit
  • Ausgaben für Innenausstattung, Nahrungsmittel und Wohnen gestiegen

Die Corona-Pandemie hat sich deutlich auf die Konsumausgaben der privaten Haushalte in Deutschland ausgewirkt: Mit durchschnittlich 2 507 Euro sanken die monatlichen Konsumausgaben im Jahr 2020 um 3 % gegenüber dem Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis der Laufenden Wirtschaftsrechnungen mitteilt. Für bestimmte Produkte und Dienstleistungen gaben die Haushalte allerdings mehr aus als im Vorjahr, etwa für Computer, Fahrräder, Innenausstattung, Nahrungsmittel und Wohnen.