Branchennews

Kroko nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design

Nationale Auszeichnung für nachhaltige Lösungen

Die Toynamics Europe teilt mit, dass sie mit ihrer neuen Marke Korko für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert wurde. Korko sei klimaneutral und zu 100 % made in Europe. Dabei setze die Marke auf hohe Qualität zu fairen Preisen und mache Nachhaltigkeit für jedermann zugänglich. Korko Spielzeug sei antibakteriell, leicht, leise, langlebig und sorge durch die Beschaffenheit für besonders sicheren Spielspaß. Neben der Nachhaltigkeit stehe der edukative Aspekt bei Korko im Mittelpunkt. Ganz nach dem Motto „beim Spielen zufällig lernen“, fördere das Spielzeug die Kinder gezielt in ihren kognitiven Fähigkeiten.

Die Auszeichnung für nachhaltiges Design umfasst die Entwicklung von Produkten, Systemen und Dienstleistungen. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design soll die besten nachhaltigen Lösungen würdigen und dazu beitragen, dass Design im Allgemeinen noch stärker an Nachhaltigkeit ausgerichtet wird. Für Korko sei es eine Ehre für diese Auszeichnung nominiert zu sein, da die Markeden Nachhaltigkeitsaspekt als oberstes Ziel habe. Die Jury, bestehend aus einem Expertengremium, sucht sich im September die Finalisten und Sieger aus und lädt diese zum Deutschen Nachhaltigkeitstag am 1.12.2022 ein. Dort werden die Sieger bekanntgegeben.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für herausragende Leistungen zum Thema Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Die Auszeichnung zählt mit über 1.000 Bewerbungen und 2.000 Gästen bei den Veranstaltungen zu den größten in Europa. Vergeben wird die Auszeichnung von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreise e.V. in Kooperation mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Die Verleihung erfolgt am Deutschen Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf.