Branchennews

LEH-Rekordjahr trotz Lockdown

Ungleiche Entwicklung im Einzelhandel

Der Lebensmittelhandel in Deutschland kann das Corona-Jahr 2020 als bisher umsatz- und ergebnisstärkstes Jahr verbuchen. Die Branche steht mit dieser Bilanz fast alleine in der angeschlagenen deutschen Wirtschaft.

Laut GfK-Daten und LZ-Prognose für das vierte Quartal wird der Lebensmittelhandel in diesem Jahr plus 10 Prozent erreichen.

In Vorständen und Aufsichtsräten vieler Lebensmittelhändler könnten ob der ebenso deutlich verbesserten Ertragslage zum Jahresende die Sektkorken knallen. Das Bewusstsein, dass man hier nur Nutznießer einer existenziellen Krise anderer Branchen ist, trübt diese Freude allerdings. Alleine von der im Frühjahr und jetzt erneut daniederliegenden Gastronomie dürfte der Lebensmittelhandel Milliardenumsätze zugewonnen haben. Auch der erste Lockdown des stationären Nonfoodhandels und der Kaufhäuser dürfte nicht nur den Onlinehändlern, sondern auch dem LEH zugespielt haben. Die aktuellen Schließungen belasten die Bilanz des sonstigen Einzelhandels erneut.

lebensmittelzeitung.net