Branchennews

Neue Studie: US-Kinder erinnern sich doppelt so häufig an YouTube-Werbung wie an Fernsehwerbung

Eine neue Studie von Precise TV, einer Plattform für kindersichere kontextbezogene Werbung, und der Kinder-, Jugend- und Familienforschungsagentur Giraffe Insights zeigt, dass sich Kinder zwischen 2 und 12 Jahren doppelt so häufig an Werbung auf YouTube erinnern wie an Werbung im Fernsehen. In einer Umfrage unter 2.000 Familien gaben 70 % der Kinder an, dass sie sich an Werbung auf YouTube erinnern. Im Gegensatz dazu erinnerten sich nur 35 % der Befragten an Werbung im Fernsehen.

Diese Ergebnisse deuten nicht darauf hin, dass Familien keine Videos auf Fernsehgeräten ansehen, sondern dass sie ihre Sehgewohnheiten auf internetfähige Bildschirme verlagert haben. Die Covid-19-Pandemie hat den Trend beschleunigt, dass Haushalte werbefinanzierte Fernsehangebote wie VIZIO WatchFree, Roku und natürlich YouTube nutzen. So überrascht es nicht, dass YouTube heute die größte Quelle für Werbung im Bereich des vernetzten Fernsehens (CTV) in den USA ist. Laut eMarketer werden inzwischen etwa 40 % der Werbeeinblendungen auf YouTube auf Fernsehbildschirmen geschaltet, vor zwei Jahren waren es noch 12 %.

toyworldmag.co.uk