Branchennews

Peanuts Worldwide ernennt Tim Erickson zum Executive Vice President of Brand

Peanuts Worldwide hat den Konsumgüter- und Markenexperten Tim Erickson zum Executive Vice President of Brand, Peanuts Worldwide, ernannt. In dieser Funktion wird er das Team beaufsichtigen, das das globale Lizenzgeschäft der Marke leitet.

In Zusammenarbeit mit der Familie des Peanuts-Schöpfers Charles M. Schulz sowie den Content- und Management-Teams von WildBrain und den Miteigentümern der Marke, Sony Music Entertainment (Japan), wird Erickson dazu beitragen, einen globalen Lizenzansatz zu unterstützen, der dem Erbe der Marke Peanuts treu bleibt.

Innerhalb seines Aufgabenbereichs wird Erickson die Erschließung neuer Lizenz-, Partnerschafts- und Einzelhandelsmöglichkeiten leiten, sowie das Markenmarketing unterstützen und die Einführung neuer Inhalte vorantreiben. Der Plan ist es, die globale Präsenz der Marke Peanuts zu erweitern, während sich das 75-jährige Jubiläum der Marke im Jahr 2025 nähert.

Erickson hat seinen Sitz in New York und berichtet an Eric Ellenbogen, CEO von WildBrain, dem Mehrheitseigentümer von Peanuts.

Erickson bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Konsumgüterindustrie und im Markenaufbau mit und hat für weltweit führende Unternehmen in diesem Bereich gearbeitet, darunter Twentieth Century Fox, DreamWorks, Disney und LEGO. Zuletzt war er Chief Operating Officer bei dem Medienunternehmen GoldieBlox, wo er innovative, auf MINT fokussierte Markenerlebnisse für Mädchen durch Konsumgüter, Einzelhandel und Storytelling schuf.

licensing.biz