Branchennews

Spendenaktion der Spielwarenmesse eG für Hochwasseropfer

Durch anhaltenden Starkregen wurden in mehreren Bundesländern ganze Wohngebiete samt Infrastruktur zerstört. Die Spielwarenmesse eG möchte die betroffenen Menschen beim Wiederaufbau unbürokratisch unterstützen. Deshalb hat sie ihre Mitarbeiter zu einer internen Spendenaktion aufgerufen, bei der jeder Euro vom Unternehmen verfünffacht wurde.

Binnen kürzester Zeit kam eine Summe von 9.000 Euro zusammen. „Die Anteilnahme und Spendenbereitschaft unter den Kollegen sind hoch. Unser gesamtes Team ist schwer bestürzt über die Ausmaße der Katastrophe, so dass wir schnell und unbürokratisch einen kleinen Teil zur Unterstützung beitragen möchten“, sagt Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG. Die Spende hat die „Aktion Deutschland Hilft“ erhalten – ein Bündnis mehrerer Hilfsorganisationen, wie beispielsweise dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), CARE Deutschland oder dem Malteser Hilfsdienst. Die Initiative unterstützt maßgeblich die Einsatzkräfte vor Ort bei den Bergungs- und Aufräumarbeiten.