Branchennews

TIE COVID-19 Update

Der europäische Dachverband Toy Industries of Europe (TIE) hat ein aktuelles COVID-19 Update vorgelegt. Es listet wieder die aktuelle Situation der Spielwarengeschäfte in den EU-Mitgliedstaaten sowie in Russland, der Schweiz und in Großbritannien auf. Neue Informationen gibt es zu acht Ländern. Der Deutsche Verband der Spielwarenindustrie (DVSI) hat die wichtigsten Änderungen zusammengefasst.  

Öffnung von Geschäften

Lettland: Seit 8. Februar sind Spielwarengeschäfte (und andere systemrelevante Geschäfte) wieder geöffnet.
    
Slowenien: Seit 6. Februar sind alle Geschäfte mit einer Fläche unter 400 Quadratmetern (inclusive Spielwarengeschäfte) wieder geöffnet.

Schließungen von Geschäften

Dänemark: Die Schließung von nicht systemrelevanten Geschäften (einschließlich Spielwarengeschäften) wurde verlängert bis 28. Februar.
    
Niederlande: Die Schließung von nicht systemrelevanten Geschäften (einschließlich Spielwarengeschäften) wurde verlängert bis 2. März.