Branchennews

Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten bei der Besetzung von IT-Stellen

  • Mehr als drei Viertel der Unternehmen, die im Jahr 2021 nach IT-Fachkräften suchten, hatten Probleme bei der Stellenbesetzung
  • IT-Sicherheitsvorfälle sorgten 2021 in 15 % der Unternehmen für Probleme – deutlich mehr als drei Jahre zuvor

Immer mehr Unternehmen in Deutschland haben Schwierigkeiten, offene IT-Stellen zu besetzen, zugleich nehmen IT-Sicherheitsvorfälle zu. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, beschäftigten im Jahr 2022 gut ein Fünftel (22 %) der Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten eigene IT-Fachkräfte. Mehr als jedes zehnte (11 %) Unternehmen dieser Größe hatte im Jahr 2021 Stellen für IT-Fachkräfte ausgeschrieben – über drei Viertel (77 %) dieser Unternehmen hatten nach eigenen Angaben Schwierigkeiten, die Stellen zu besetzen. Dieser Anteil hat in den vergangenen Jahren um fast 20 Prozentpunkte zugenommen. Im Jahr 2019 führten 66 % und 2016 lediglich 58 % der Unternehmen entsprechende Probleme an.