Branchennews

Warner Music steigt als Investor bei der E-Sports-Plattform ESPL ein

Das Start-up ESPL von Gründer Michael Broda ist bisher in Asien aktiv, drängt aber nach Europa. Das Musiklabel hilft – und will vom Hype profitieren.

Der Mikrokosmos der E-Sports wird um einen prominenten Namen erweitert. Der Unterhaltungskonzern „Warner Music“ steigt als Investor bei der Turnier-Plattform „Esports Player League“ (ESPL) ein, wie die Unternehmen dem Handelsblatt sagten. Weiterer Partner der in Kuala Lumpur beheimateten Digitalfirma wird die malaysische Konzerngruppe Genting.