Diese Lizenztrends werden 2022 in UK wichtig

20220117_Header

Von John Baulch.

2022 wird ein Hammerjahr beim Movie Merchandising 

Dieses Jahr soll alles anders werden. Zumindest sagen fast alle voraus, dass aufgrund des Starts neuer Folgen von Batman, Jurassic World, Minions, Phantastische Tierwesen, Sing und Sonic sowie neuer Blockbuster wie Lightyear und DC League of Superpets das Merchandising von Filmen in 2022 hervorragend performen dürfte. Umgekehrt dürfte es schwierig sein, jemanden zu finden, der glaubt, dass die Umsätze aus dem Filmgeschäft in diesem Jahr nicht ansteigen werden.

Der Handel muss also einige wichtige Entscheidungen treffen. Denn es wird im Jahresverlauf Zeiten geben, in denen in kurzer Folge mehrere relevante Filme auf die Leinwand kommen. Schließlich kann man nicht alle zwei oder drei Wochen sein Sortiment komplett auf den Kopf stellen. Deswegen müssen die Einkäufer bei den Filmen Prioritäten setzen und den richtigen Riecher dafür haben, welche neuen Kassenschlager bei ihren Kunden am besten ankommen.

Das Weihnachtsgeschäft 2022 wird geprägt durch König Fußball 

In diesem Jahr ist es ausnahmsweise einmal so, dass die Filme im Sommer nicht mit einem großen Fußballereignis konkurrieren müssen, weil die Fußballweltmeisterschaft in Katar erst im November und Dezember 2022 ausgetragen wird. Natürlich steckt auch im Fußball jede Menge Lizenzpotenzial, vor allem was Sammelbildchen und Outdoor-Angebote anbelangt. Deshalb dürfen wir gespannt sein, wie sich dieser neue Termin auf die Umsätze im (Vor)Weihnachtsgeschäft auswirken wird.

Im Pre-School-Segment laufen Markenartikel gut 

Aber auch jenseits von Film und Fußball gibt es jede Menge Hinweise darauf, dass 2022 für Lizenzspielwaren abermals ein gutes Jahr wird. Pre-School ist so stark aufgestellt wie seit langem nicht mehr: Sowohl Paw Patrol als auch Peppa Pig laufen nach wie vor gut und sind fest in den Köpfen der Erstklässler verankert. Daneben sind im zurückliegenden Jahr mit CoCoMelon von Moonbug und der BBC-Produktion Bluey neue Formate dazugekommen, die gut im Pre-School-Markt performen.

Das Pre-School-Segment ist auch ein gutes Beispiel dafür, warum Lizenzwaren in der Pandemie zu den Gewinnern gehören. Dadurch, dass mehr Content als je zuvor konsumiert wird, eröffnen sich für die Spielzeugbranche neue Möglichkeiten, Marken unterzubringen, und zwar jenseits des klassischen TV-Formats. Digitale Inhalte, vor allem auf Plattformen wie YouTube, verbuchen phänomenale Zuschauerzahlen, und Marken wie CoCoMelon stellen dann die Verbindung zwischen YouTube und dem stationären Handel her. Einen ähnlichen Weg dürften immer mehr Lizenzthemen gehen, die aus den sozialen Medien kommen.

Figuren, die auch größere Kinder und Kidults ansprechen 

Lizenzen haben also einen großen Einfluss auf die Umsätze im Klein- und Schulkindersegment. Aber auch in den höheren Altersstufen spielen sie eine wichtige Rolle. Pokémon ist ein echter Dauerbrenner und hat durch sein 25-jähriges „Dienstjubiläum“ im Jahr 2021 neue Umsatzhöhen erklommen und es deutet nichts darauf hin, dass sich das 2022 ändern wird. Pokémon ist nicht die einzige Marke aus der Welt der Sammelkarten, die auch ältere Käuferschichten anspricht. So hat zum Beispiel Yu-Gi-Oh von Konami in den letzten Jahren gut performt und mit Character Options einen wichtigen Partner im Toy-Bereich in UK gewinnen können. Es wird damit gerechnet, dass die Marke ihre Präsenz auf dem Spielwarenmarkt in 2022 noch weiter ausbaut.

Auch Computerspiele bleiben eine Goldgrube für viele Spielwarenunternehmen. Klassiker wie Super Mario, Minecraft und Roblox bekommen Verstärkung durch Among Us und Gang Beasts und eröffnen dem Handel die Chance, auch ältere Kinder und Kidults in die Läden zu locken.

Und natürlich werden auch viele bekannte Spielwarenmarken weiterhin eine wichtige Rolle im Lizenzbereich spielen: für Barbie war 2021 ein glänzendes Geschäftsjahr, und My Little Pony, Transformers, L.O.L. Surprise! und viele andere Toy-Marken haben noch Platz für interessierte Lizenznehmer. Die Magic Mixies von Moose Toys, die 2021 ein absoluter Renner waren, warten mit einem Lizenzprogramm auf. Auch die Zusammenarbeit zwischen Character Options und Moose Toys im Hinblick bei Goo-Jit-Zu wird auf Lizenzbasis erfolgen. IMC Toys nimmt Cry Babies Magic Tears in seinen Lizenzbereich mit auf und wir werden sicherlich noch viele weitere Spielwarenmarken sehen, die ihre Reichweite auf diese Weise zu steigern versuchen. 

Info

Toy World

Das Fachmagazin Toy World ist der Lizenzmedienpartner der Spielwarenmesse und Experte für den britischen Lizenzmarkt.

Zu weiteren Informationen über Lizenzen, Marken und Merchandising 

Schon unseren Newsletter abonniert?

Expertenwissen, die neuesten Trends und aktuelle Entwicklungen der Branche. Bleiben Sie mit dem monatlichen Besuchernewsletter der Spielwarenmessetop informiert