Spielelabor

Spielzeug, das glücklich macht

20211028_Header.jpg

Deswegen wissen Eltern insbesondere Spielzeug zu schätzen, das ihre Kinder zum Lachen bringt, sie optimistischer macht und ihnen dabei hilft, sich zu entspannen und den Augenblick zu genießen. Mit anderen Worten: es werden Spielsachen gesucht, die Kinder glücklich machen und zu ihrem seelischen Wohlbefinden beitragen. Wir haben ein paar Beispiele zusammengetragen, wie dies gelingen kann.

Dem Glück auf der Spur

Wenn wir Spielzeuge entwickeln wollen, die die Stimmung aufhellen, geht das über zwei Wege: sensorisches Design, mit dem die Sinne direkt angesprochen werden, und Design, das Freude macht.

Sensorisches Design soll die Gefühlslage von Menschen positiv beeinflussen, indem ein Produkt erschaffen wird, das durch Berührung, Geruch, akustische oder optische Reize oder auch Bewegung auf den Gemütszustand des Nutzers einwirkt. Ein gutes Beispiel dafür sind die Crayola Silly Scents. Die Filzstifte gibt es mit verschiedenen Düften, sodass das Malen und Zeichnen gleich mehr Spaß macht. Und passend dazu sorgen auch die Werbevideos für das Produkt für jede Menge gute Laune.

Crayola Silly Scents
eeBoo
Positivity 12 Fluorescent Pencils und das dazugehörige Sketchbook von eeBoo

Für ein Design, das Freude macht, sind die optischen Eigenschaften des Spielzeugs sehr wichtig. Die entsprechenden Produkte sind in aller Regel farbenfroh, kontrastreich und mit fröhlichen Bildern versehen (z.B. Positivity 12 Fluorescent Pencils samt Sketchbook von eeBoo). Inspirationsquelle ist hier häufig der Regenbogentrend, den wir nun schon seit mehreren Jahren in der Spielzeugbranche beobachten. Zum einen gibt es Produkte, die in Regenbogenfarben gehalten sind (Rainbow High Hair Studio von MGA Entertainment), zum anderen haben manche Spielzeuge aber auch die Form eines Regenbogens oder sind mit Abbildungen von Regenbögen versehen (Cloudees von Mattel).

Neben der Ästhetik darf aber natürlich auch die Funktion nicht auf der Strecke bleiben. So gibt es z.B. Spielzeuge, mit denen man Quatsch machen und die Kinder zum Lachen bringen kann (wie das Spiel Plumber Pants von Hasbro), aber auch Produkte, die beim Entspannen helfen und eher Ideen des Zen-Buddhismus aufgreifen (Kinetik Sand Kalm oder Barbie Breath von Mattel).

Barbie Breath von Mattel

Happiness Marketing

Das sog. Happiness Marketing ist ein interessantes Konzept, mit dem sich jedes Unternehmen befassen sollte. Es geht dabei darum sich klarzumachen, welche Lifestyles die Gesundheit der Verbraucher fördern und ausgehend davon Produkte und Kampagnen zu erstellen, die eine positive Lebenseinstellung propagieren.

In der Spielzeugbranche gibt es verschiedene Unternehmen, die dieses Konzept bereits aufgegriffen haben. So gibt es beispielsweise Spielsachen, aber auch Marketingaktionen, mit denen Kindern Ideen für Mantras und positive Einstellungen und Aussagen vorgestellt werden. Gelungene Beispiele sind die Disney Wisdom Collection oder Nenuco Smell of Happiness von Famosa.

Spielzeug kann zum seelischen Wohlbefinden beitragen

Spielzeug kann Kinder in schwierigen und stressigen Zeiten unterstützen, indem es sich positiv auf ihre Stimmung auswirkt. Vielleicht haben wir mit diesem Beitrag Ideen dafür geliefert, wie Spielzeuge entwickelt werden können, die glücklich machen. Dabei können alle Unternehmen mitmachen und ihre Artikel auf positive Eigenschaften abklopfen, die Kindern wirkliche Freude bescheren. Denken Sie daran – der Verbraucher von heute sucht Dinge, die ihm Freude machen.

Schon unseren Newsletter abonniert?

Expertenwissen, die neuesten Trends und aktuelle Entwicklungen der Branche. Bleiben Sie mit dem monatlichen Besuchernewsletter der Spielwarenmessetop informiert